Social Media Manager*in IHK (Halb-Tageskurs/online)

Online-Lehrgang/eLearning

In 12 Tagen zum/zur Social Media Manager*in IHK. Mit strategischem Social Media und Online Marketing stärken Sie Ihre Marke und legen den Grundstein für eine bessere Wahrnehmung im Netz. Gleichzeitig steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit, können neue Kunden oder Mitarbeiter*innen gewinnen, die Kundenbindung steigern sowie den Absatz erhöhen!

Kurstermine:

10.07. bis 27.07.2023 Online
09.10. bis 26.10.2023 Online

Kurspreise:


Preis pro Person:
1650,- Euro netto
Der Lehrgang ist steuerfrei gemäß § 4 Nr.: 21 a, bb UStG

Kursinformation:

Ziel des Kurses

Beschreibung

Zertifikatslehrgang in Kooperation mit der IHK in Offenbach

Mit strategischem Social Media  stärken Sie Ihre Marke und legen den Grundstein für eine bessere Wahrnehmung im Netz. Gleichzeitig steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit, können neue Kunden oder Mitarbeiter*innen gewinnen, die Kundenbindung steigern sowie den Absatz erhöhen!

Lernen Sie in diesem IHK-Zertifikatskurs, wie Sie Ihre Community zum Austausch animieren und sie zu Fans Ihres Unternehmens, Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung machen.

Kursinhalte

Der Unterricht findet in Online und in eLearning-Phasen über die eigene DTP AKADEMIE-Plattform statt.

Bei der Auftaktveranstaltung erfahren die Teilnehmer*innen den zeitlichen und inhaltlichen Ablauf sowie die Prüfungsmodalitäten. Die Dozent*innen und die Gruppe stellen sich gegenseitig vor. In den folgenden Wochen lernen und bearbeiten die angehenden Social Media Manger*innen die themenspezifischen, aufeinander aufbauenden Module.

Im Laufe der Weiterbildung entwickeln die Teilnehmer*innen eine Social Media Strategie in Form einer schriftlichen Facharbeit. Diese Facharbeit beinhaltet alle relevanten Themengebiete wie Web Usability, Affiliate Marketing, Google AdWords, Mobile Marketing, E-Commerce, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Facebook Ads sowie Newsletter-Marketing und andere.

Termine:

10. Juli 2023 bis 27. Juli 2023
Präsentation der Facharbeit am 30. August 2023 von 8.30 bis 12.45 Uhr.
Einführung Online am 10. Juli 2023. Die Unterrichtszeiten sind :
10. bis 13. Juli, 17. bis 20. Juli und 24. bis 27. Juli 2023 jeweils vormittags von 8.30 bis 12.45 Uhr.
Danach selbstständiges Online-Lernen bzw. Erstellung einer Facharbeit / Social Media Strategie im Verlauf des Lehrgangs zu einem individuell gewählten „echten“ Anwendungsfall.
 
9. Oktober 2023 bis 26. Oktober 2023
Präsentation Facharbeit am 30. November 2023 von 8.30 bis 12.45 Uhr.
Einführung Online am 9. Oktober 2023. Die Unterrichtszeiten sind:
9. bis 12. Oktober, 16. bis 19. Oktober und 23. bis 26. Oktober 2023 jeweils vormittags von 8.30 bis 12.45 Uhr.
Danach selbstständiges Online-Lernen bzw. Erstellung einer Facharbeit / Social Media Strategie im Verlauf des Lehrgangs zu einem individuell gewählten „echten“ Anwendungsfall.
 
Alle Kursteilnehmer*innen tauschen sich sowohl im Online-Unterricht als auch über die Lernplattform intensiv aus. Die jeweiligen Dozent*innen begleiten sie dabei und bieten Hilfestellung bei der Erstellung der Facharbeit.

Module:

Der Unterricht findet Online via Zoom statt.

Bei der Auftaktveranstaltung erfahren die Teilnehmer*innen den zeitlichen und inhaltlichen Ablauf sowie die Prüfungsmodalitäten. Die Dozenten und die Gruppe stellen sich gegenseitig vor. In den folgenden drei Wochen erarbeiten sich die angehenden Social Media Manager*innen die themenspezifischen Module.

bei der Erstellung der Facharbeit bieten die Dozent*innen Hilfestellungen. Unterstützung bei der Erstellung der Facharbeit gibt es über unsere eigene Lernplattform.

Modul 1: Social Media Strategie /Social Media im Unternehmen (3 Tage à 5 UE)
• Definition, Abgrenzung und Grundlagen von Social Media Marketing
• Funktions- und Wirkungsweise sozialer Netzwerke
• Nutzung und Anwendung von Social Media-Plattformen (Facebook, Instagram, TikTok, LinkedIn, Twitter, Youtube, Pinterest und andere)
• Analyse der Markt-, Umfeld- und Unternehmenssituation,
• Unternehmens- und Marketing-Ziele im Kontext Social Media
• Entwicklung von Social-Media-Zielen für Unternehmen
• Identifikation und Ableitung von Zielgruppen
• Entwicklung und Einsatz von Personae
• Entwicklung von Social Media-Strategien
• Analyse und Beurteilung der Social Media-Kanäle im Hinblick auf Unternehmensziele

Modul 2: Content Marketing (2 Tage à 5 UE)
• Was ist Content und wofür?
• Überblick der Content-Arten
• Content-Modelle und deren strategischer Einsatz
• Ableitung und Entwicklung von Content-Strategien
• Einstellungen, Funktionen und Besonderheiten der Plattformen (zum Beispiel Video- und Story-Formate, Umgang mit Hashtags, Suchfunktionen, Grafiken etc.
• Zielgruppenansprache, Posting-Zeiten, Contentaufbereitung
• Tools und Techniken für die Content Creation und Posting
• Aufbereitung des Contents für die einzelnen Plattformen
• Der Blog als informationsbasiertes Content-Tool
• Blog-Planung/Blog-Strategie/Blog-Content

Modul 3: Community und Krisenmanagement (2 Tage à 5 UE)
• Grundlagen und Überblick von Communities
Community Building: Auf- und Ausbau der Community und der Mitgliedszahlen
• Community Engagement: Aktivierung der Community
• Planung und Erstellung von Inhalten
• Community Support: Unterstützung der Community
• Community Compliance: Ausarbeitung und Durchsetzung von Regeln und Richtlinien innerhalb einer Community
• Dialogmanagement und Moderation
• Überwachung der Stimmung und Themen auf den betreuten Plattformen
• Schnittstellenmanagement zwischen Community und Unternehmen
• Krisenarten und -management im Überblick
• Prävention und Social Listening
• Strategien und Instrumente für das Management in Kommunikationskrisen

Modul 4: Medienrecht /Social Media Recht (1 Tag à 5 UE)
• Grundlagen Social Media Recht
• Persönlichkeitsrecht und Datenschutz
• Internetrecht, Medienrecht, Urheberrecht
• Umgang mit Bildern, Fotos, Grafiken und Inhalten (Content)
• Haftung für Links
• Wettbewerbsrecht, Wettbewerber und Produkte
• Markenschutz/ Anforderungen an Werbeaussagen
• Impressumspflicht
• Verletzung von Nutzungsbedingungen und die Folgen
• Einführung: Social Media Richtlinien im Unternehmen
• Handlungssicherheit anhand praktischer Beispiele
• Social Media Netiquette und Guidelines

Modul 5: Employer Branding (1 Tag à 5 UE)
• Möglichkeiten des Social Recruitings kennenlernen
• Definition und Begriffsklärung Employer Branding
• Relevanz im Unternehmen und Kontext Social Media
• Ziele und Zielgruppen des Employer Branding
• Entwicklung der Employer Value Proposition
• Strategien für das Employer Branding in Unternehmen und Organisationen
• Ressourcen und Maßnahmen für die Umsetzung
• Steuerung und Controlling des Employer Branding
• Strategische Integration in das Recruiting eines Unternehmens

Modul 6: Social Ads (1 Tag à 5 UE)
Grundlagen und Relevanz von Social Ads
• Social Ads in der Content-Strategie
• Werbeformate von Social Ads auf verschiedenen Plattformen
Zielgruppenplanung und Targeting
• Kampagnenplanung und -umsetzung
• Professionelles Management von Werbeanzeigen
• Steuerung und Optimierung von Kampagnen
• Die META-Werbebibliothek und der -Werbeanzeigenmanager
• Tipps, Tricks und Beispiele

Modul 7: Change Management / Social Media Marketing im Unternehmen (1 Tag à 5 UE)
• Der Social Media Manager im Unternehmen
• Qualifikationen, Kompetenzen und Anforderungen an Social Media Manager*innen
• Aufgaben und Tätigkeiten von Social Media Manager*innen in Unternehmen und Organisationen
• Unterschiede zwischen Social Media- und Community Manager
• Social-Media-Arbeit planen und strukturieren
– Social-Media-Kommunikation strategisch an der Zielgruppe ausrichten
– Social-Media-Aktivitäten planen und verteilen
• Veränderungen in Organisationen durch den Einsatz von Social Media
• Kommunikation und Koordination intern und extern
• Aktives Management von Veränderungen in Unternehmen und Organisationen
• Change Management in Unternehmen managen

Modul 8: Social-Media-Controlling und -Monitoring (Analyse) 1 Tag à 5 UE)
• Differenzierung der Analysemöglichkeiten in die Bereiche Social-Media-Controlling (Insights der Plattformen und kostenpflichtige Tools) und Social-Media-Monitoring
• Definition von allgemeinen Social-Media-Kennzahlen und Beispiele
• Festlegung von Kennzahlen zur Überwachung und Steuerung der Social Media Maßnahmen des Unternehmens
• Begriff KPIs und Beispiele
• Ziel-Tracking (Definition und Auswertung von eigenen Zielen in den Analysetools)
• Beobachtung, Erfassung und Auswertung von redaktionellen und nutzergenerierten Inhalten
• Verfügbare Analyse-Tools, Preise sowie Überblick über die Funktionalitäten von plattforminternen Analyse-Tools/Insights
• Reporting der Analyse-Ergebnisse und Maßnahmenanpassung
• Social-Media-Management-Tools
– arbeiten mit Steuerungstools, zum Beispiel HootSuite
– Analyse von Beispielen
• Trends und Entwicklungen erkennen
• Informieren, beobachten und bewerten von Social-Media-Trends und prüfen, ob sie sich für die eigene Strategie eignen

Facharbeit und Zertifikat:
Die Abschlussleistung liegt in der Entwicklung eines Kommunikationskonzepts, also einer Strategie für das zukünftige Social Media Marketing während der Weiterbildung. Ihre Social Media Strategie präsentieren die Sie am letzten Tag vor der Gruppe.

Danach erhalten Sie Ihr Zertifikat von der IHK Offenbach.

Voraussetzungen:

Sicherer Umgang mit dem Computer. Grundkenntnisse in Social Media sowie eigene Profile. In den Online Kursen benötigen Sie zudem eine stabile Internetverbindung (möglichst LAN), ein Headset sowie eine Webcam.
 
Social Media Marketing bietet allen Verantwortlichen, Mitarbeiter*innen, Freiberuflern und Selbstständigen viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten, die sie in diesem Kurs kennen- und anwenden lernen.

Angebot anfordern oder direkt online buchen!