Auf einen Blick

Beschreibung

Diese Vollzeitmaßnahme erfüllt die Anforderungen der Förderung über die Arbeitsagentur (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung – Weiterbildung – AZAV).

Social Media Manager*innen sind Kommunikationsstrategen. Sie transportieren Content-Themen und Inhalte über soziale Medien plattformadäquat zur gewünschten Zielgruppe.

Facebook und Twitter, soziale Netzwerke und Blogs …
Diese und weitere vielfältige Möglichkeiten im Social Media bieten Unternehmen neue Möglichkeiten der Kommunikation mit ihren Kunden. Meistern Sie die Herausforderungen durch erfolgreiche Strategien.

In den unterschiedlichsten Social Media Strategien aktivieren Sie Kunden, Interessenten und Mitarbeiter*innen, Sie animieren Ihre Community zum Austausch und machen sie zu Fans des Unternehmens, des Produktes oder der Dienstleistung. Weitere wichtige Kurs-Bausteine sind die Instrumente und Methoden des Monitoring und Controlling im Web. Die Entwicklung von Guidelines, das Kennen und Anwenden von rechtlichen Aspekten sowie das Management von Krisensituationen runden die Inhalte ab.

Betriebssysteme

  • Apple Mac OS X
  • Microsoft Windows

Dauer

240 Stunden täglich von 09.00 bis 16.00 Uhr

Schulungsort

Online-Seminar

Unser Leistungsangebot beinhaltet

  • Offene Seminare ab 7 bis maximal 12 Personen
  • Fachbuch, Script oder Handout zum Thema
  • Zertifikat über die erarbeiteten Themen

Details

Ziel

Sie erwerben alle relevanten Kompetenzen zur Planung, Integration und Umsetzung von Social Media in Unternehmen oder Organisationen, um eigenständig Strategien zu entwickeln und zu realisieren sowie Content und Guidelines zu planen und zu erstellen. Die Instrumente und Methoden des Monitoring und Controlling gehören ebenso dazu wie Management und Führung zur Sicherung des nachhaltigen Erfolgs und Zielerreichung im Social Web.

Inhalt

Der Lehrgang besteht aus 6 Modulen und dauert insgesamt 6 Wochen (240 Unterrichtseinheiten), aufgeteilt in theoretischen und praktischen Unterricht sowie einer Projektarbeit /Erstellung einer Facharbeit zum Abschluss der Weiterbildung. Der Unterricht findet online via Zoom statt. Die Aufgabe liegt in der Entwicklung eines Social Media-Konzepts, also einer schriftlich formulierten Strategie für das zukünftige Social Media Management. Sie werden systematisch eine Social Media-Strategie aufbauen, um die Plattformen konsequent und nachhaltig für Ihre Ziele nutzen zu können. Die erstellten produktionsfertigen Ergebnisse der Arbeiten gelten als Praxisnachweis. Die Gruppengröße beträgt ­maximal 12 Personen.


Termine:

31. Januar bis 11. Februar 2022
20. Juni bis 29. Juli 2022
10. Oktober bis 18. November 2022

Modul 1: Einstieg in Social Media Management
  • Aufgaben eines Social Media Experts
  • Die eigene Online Reputation
  • Von anderen lernen: Wie Unternehmen heute Social Media nutzen.
  • Chancen und Risiken im Social Web
  • Zielsetzung und Möglichkeiten der Zielerreichung
  • Transparenz und Geschwindigkeit beherrschen
  • Integration von Social Media in die Kommunikationsstrategie eines Unternehmens
  • Social Media Guidelines
Modul 2: Social Media Strategie im Unternehmen /Social Media Audit
  • Marktrecherche und SWOT Analyse
  • Definition von SMARTen Zielen
  • Zielgruppenbeschreibung auf Basis von Sinus Milieus
  • Bedeutung und Entwicklung von Personas
  • Kriterien für die Auswahl der passenden Social Media Kanäle im B2B, B2C und B2D
  • Controlling: Measurement und Monitoring
  • Social Media Analyseplan
  • Kennzahlen, Messgrößen und KPIs
  • Praktische Übungen zur Entwicklung einer eigenen Social Media-Strategie
Modul 3: Einstieg in Social Media Content
  • Warum Content Marketing das Keyword abgelöst hat
  • Themenrecherche und -Planung
  • Modelle für das Content Marketing
  • Das eigene Blog als Content-Lieferant für Social Media
  • Der optimale Content für meine Zielgruppe im B2B, B2C und B2D
  • Redaktionsplan
  • Content-Produktion und Distribution
  • Checklisten, Vorlagen und Tools
Einstieg in Social Media Storytelling
  • Best Praxis
  • Bausteine
  • Erzählformen und Mustervorlagen, Geschichten aufspüren und entwickeln
  • Kreativitätstechniken und Denkblockaden
  • Tipps und Tricks zur erfolgreichen Umsetzung
Modul 4: Technisches Know How
Bilder und Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop
  • Screen- und Web-Farben
  • Farbräume, Dateiformate
  • Bildbearbeitungsfunktionen für Graustufen- und Farbvorlagen, Bildschärfe
  • Auswahltechniken und Freistellen. Maskierungsmodus
  • Farb- und Tonwertkorrekturen
  • Bildretusche
  • Vorlagen für verschiedene Social Media Kanäle erstellen
  • Besonderheiten: u.a. Spezielle Bildmaße für Social Media und 20% Textregel für Facebook
Videos mit Adobe After Effects für Social Media
  • Einstieg von Standbild zu Bewegtbild und dessen Vorteile
  • Benutzeroberfläche und Bedienfelder
  • Import von Rohmaterial zum Beispiel aus Photoshop, aus Illustrator oder vorhandenen Videoclips
  • Videoeffekte
  • Keyframe-Animation
  • Textanimationen
  • Expressions
  • Tracking
  • Video-Ausgabe (rendern) für Internet mit dem Media Encoder. Ausgabeformate
WordPress als Content-Management-System (CMS)
  • Funktionsweise eines CMS Systems
  • Unterschied zwischen wordpress.org und wordpress.com
  • Installation von WordPress
  • Dashboard, Einstellungen und Werkzeuge
  • Das eigene Profil und die Wahl des richtigen Themas
  • Startseite definieren und Navigation anlegen
  • Einsatz von Plugins und Widgets zu den Themen: SEO, Sicherheit und Datenschutz
  • Unterschied zwischen Seite und Blogbeitrag
  • Seiten und Blogbeiträge anlegen, erstellen, bearbeiten und veröffentlichen
  • Funktionsweise von Kategorien und Schlagwörtern
  • Optionen im Gutenberg Editor: Arten von Blöcken und ihre individuelle Verwendung
  • Das optimale Beitragsbild, auch für Facebook und Twitter
  • Interne und externe Verlinkung von Seiten und Beiträgen
  • Audio und Video in Beiträge und Seiten einbinden, Verwaltung von Dateien und Bildern
  • Kommentarfunktion und Verwalten von Kommentaren
  • Inhalte importieren und exportieren
  • Backup und updates
Modul 5: Social Networks im Überblick
  • Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten von:
  1. Facebook
  2. Instagram
  3. Twitter
  4. LinkedIn und Xing
  5. YouTube und, Vimeo
  6. Pinterest
  7. Snapchat
  8. TikTok
  • Praktische Übungen
Social Advertising
  • Werbeformate auf Facebook und Instagram
  • Werbeanzeigen- und Business-Manager von Facebook
  • Remarketing: Facebook Pixel und datenschutzrechtliche Bestimmungen
  • Werbeformate auf Twitter, Pinterest, YouTube und Snapchat
  • Best Practice Beispiele
  • Entwicklung einer Social Advertising Kampagne im B2B, B2C und B2D
  • Community Management
  • Aufbau und Pflege einer Community
  • Warum Nutzer mit Inhalten interagieren
  • Kommunikationsstrategien
  • Fragetechniken
  • Beschwerdemanagement und Umgang mit einem Shitstorm
  • Harvard-Konzept und Batna Strategie
Rechliche Rahmenbedingungen
  • Grundlagen Social Media Recht
  • Persönlichkeitsrecht und Datenschutz
  • Internet-/Medien- und Urheberrecht sowie der Umgang mit Bildern, Fotos, Grafiken und Content
  • Impressumspflicht, Haftung für Links
  • Wettbewerbs- und Markenrecht, Wettbewerber und Produkte
  • Einführung: Social Media Richtlinien im Unternehmen
  • Handlungssicherheit anhand praktischer Beispiele
Modul 6: Kennzahlen, Controlling, Monitoring
  • Grundlagen Social Media Monitoring, Methoden, Anwendungen und Anbieter
  • Budgetierung und Ressourcenplanung
  • Anforderungen an ein Monitoring Tool definieren
  • Key Performance Indicators (KPI)
  • Definitionen: Follower, Friends, Likes, etc.
  • Zieltracking: quantitativ und qualitativ
  • Competitor Watch – Wettbewerber
  • Customer Feedback – Zielgruppenanalyse
Abschluss: Facharbeit / Präsentation
Die
Aufgabe liegt in der Entwicklung eines Social Media Konzepts, also
einer schriftlich formulierten Strategie für das zukünftige Social Media Marketing. Die Facharbeit erstellen die Teilnehmer*innen während der
Weiterbildung und präsentieren diese zum Abschluss.

Unterstützung bekommen sie durch unsere qualifizierten Dozent*innen.

Voraussetzungen

Sicherer Umgang mit dem Computer. Grundkenntnisse in Social Media sowie eigene Profile. In den Online Kursen benötigen Sie zudem eine stabile Internetverbindung (möglichst LAN), ein Headset sowie eine Webcam.

Social Media Marketing bietet allen Verantwortlichen, Mitarbeiter*innen, Freiberuflern und Selbstständigen viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten, die sie in diesem Kurs kennen- und anwenden lernen.

Förderungen

Termine & Preise

Starttermine

  1. 31.01.2022 (240 Stunden)
  2. 20.06.2022 (240 Stunden)
  3. 10.10.2022 (240 Stunden)

Preise

Preis pro Person:

1.939,– Euro netto

Der durchgeführte Lehrgang ist steuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a, bb UStG.