Industriemeisterin/Industriemeister Printmedien IHK – berufsbegleitend

Auf einen Blick

Beschreibung

Sie haben Ihr Handwerk gelernt und sehen auf den ersten Blick, was ein guter Druck ist.

Der erste Akt Ihrer Erfolgsgeschichte als Mediengestalter/in oder Drucker/in ist also geschrieben Zeit für den zweiten Akt, in dem Sie die Hauptrolle spielen.

Mit unseren berufsbegleitenden Aufstiegsfortbildungen Industriemeister/in Printmedien IHK erwerben Sie einen anerkannten Abschluss und qualifizieren sich fürs mittlere Management.

Dauer

2 Jahre 2 Jahre berufsbegleitend: 580 Präsenzstunden (á 45 Minuten, abends 18.45–22.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 16.00 Uhr), 300 Stunden mediengestützte Lernphase

Schulungsort

Nordring 82 B, Haus 04 in 63067 Offenbach

Unser Leistungsangebot beinhaltet

  • Offene Seminare ab 8 bis maximal 14 Personen
  • Zertifikat über die erarbeiteten Themen

Details

Ziel

Als Industriemeisterin/Industriemeister IHK haben Sie einen anerkannten Abschluss und sind qualifiziert für Fach- und Führungsaufgaben im mittleren Management.

Inhalt

Ob komplexe fachliche Tätigkeiten oder spannende Führungsaufgaben: Hier verschaffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Qualifikationen für einen erfolgreichen Aufstieg ins mittlere Management.

Neben den Themenschwerpunkten Recht und BWL gehören sowohl das Erstellen von Marketingkonzepten, Kostenrechnungen, Kalkulationen, Planung und Organisation zu den maßgeblichen Lerninhalten. Die Vorbereitung und das Ablegen der Ausbildereignungsprüfung (ADA) ist ebenfalls im Stoffplan vorgesehen.

Grundlegende Qualifikationen:

  • Lern- und Arbeitsmethodik
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
Schriftlicher Prüfungsteil „Grundlegende Qualifikationen“ vor der IHK in Offenbach.

Handlungsspezifische Qualifikationen:

Handlungsbereich „Produktionsprozesse“

  • Produkte und Prozesse der Print- und Medienproduktion
  • Printmedienproduktion
  • Druckvorstufenprozesse
  • Druck- und Druckweiterverarbeitungsprozesse
  • Printmedienkalkulation und Produktionssysteme

Handlungsbereich „Führung und Organisation“

  • Personalmanagement
  • Marketing
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Medienrechtliche Vorschriften
Vor der Prüfung Handlungsspezifische Qualifikationen erfolgt die Ausbildereignungsprüfung (ADA).

Schriftlicher und praktischer Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ vor der IHK in Offenbach.

Voraussetzungen

Zur Prüfung vor der IHK wird zugelassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Druck- und ­Medienwirtschaft
  • oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und mindestens 12 Monate einschlägige Berufs­praxis
  • oder eine mindestens vierjährige einschlägige Berufspraxis nachweisen kann

Förderungen

Termine & Preise

Starttermine

  1. 04.04.2019 (2 Jahre)
  2. 07.10.2019 (2 Jahre)

Preise

Preis pro Person:

5.764,– Euro netto

Der Lehrgang ist ist steuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a, bb UStG.