Auf einen Blick

Beschreibung

„Höchstleistungen erfordern neben Talent und Disziplin auch Zielklarheit, Konzentration, Leidenschaft, Teamgeist und mentale Stärke. Auch ist  ein konstruktiver Umgang mit Rückschlägen sowie schwierigen Situationen erforderlich.“

„Coaching unter vier Augen“ setzt genau an den Themen an, die den/die Coachee aktuell bewegen, d.h. es gibt „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Die Führungskraft unterstützt dabei die Coachees, konkrete Ziele zu identifizieren und zu formulieren, die Motivation und Performance zu steigern, hochkomplexe Entscheidungen zu treffen und den Kommunikations- und Konfliktstil oder auch die soziale Kompetenz zu verbessern.

Coaching lässt sich ideal im Arbeitsalltag integrieren. Maßnahmen, die im Coaching erarbeitet werden, lassen sich sofort in der Praxis umsetzen und erhöhen damit, im Gegensatz zu Trainings die Transferleistung.

In diesem Business-Coaching-Lehrgang werden sie zum Coach ausgebildet und dazu befähigt

  • das Problem ihres Coachees präzise zu diagnostizieren
  • ihren Coachee in einen ressourcenvollen Zustand, in dem er Zugang zu seiner schöpferischen Kraft gewinnt, zu versetzen
  • die Kreativität des Coachees zu stimulieren
  • dem Coachee zu helfen für sein Problem eine maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln
  • wie sie dem Coachee nicht sagen, was er tun soll. Sie bieten die methodische „Hilfe zur Selbst-Hilfe“ an
  • zu erkennen, wann welche Werkzeuge sinnvoll angewendet werden können

Dauer

80 Stunden 2 x 3 Seminartage von 9 bis 17 Uhr

Schulungsort

Nordring 82 B, Haus 04 in 63067 Offenbach

Unser Leistungsangebot beinhaltet

  • Offene Seminare ab 7 bis maximal 14 Personen
  • Pausengetränke und Mittagessen
  • Fachbuch, Script oder Handout zum Thema
  • Zertifikat über die erarbeiteten Themen

Details

Ziel

  • Steigerung der eigenen Management Performance durch Coaching know-how
  • Coaching als Führungsinstrument für ihre Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzten
  • Sie als Coach und Sparringspartner in schwierigen Situationen
  • Coaching im Kundenkontakt
  • Selbst-Coaching für positives Denken
  • Training von disruptiven Fragen

Inhalt

Die Qualifizierung befähigt zum Business-Coaching, dh. zum beratenden Dialog unter vier Augen. Der Business Coach lernt, wie er seinen Coachee bei der Steigerung der Effizienz „die Dinge richtig tun“ und der Effektivität „die richtigen Dinge tun“ durch wirkungsvolle Kommunikation unterstützt.

Dem Business Coach wird vermittelt wie im Rahmen des Coachings ein persönlicher Entwicklungsplan für den Coachee zur Umsetzung der beruflichen (und privaten) Ziele und Perspektiven erstellt wird.

Termine
24. bis 26. Februar und 23. bis 25. März 2021
(IHK-Zertifizierung am 26. März 2021)
29. September bis 1. Oktober und 26. bis 28. Oktober 2021
(IHK-Zeritifizierungam 29. Oktober 2021)

Lehrgangsort
Landgasthof und Hotel Alte Bergmühle GmbH
Geißberg 25
63303 Dreieich-Dreieichenhain

Modul 1: Überblick und Ablauf der Qualifizierung zur Zertifizierung „Business Coach“
Das erste Modul vermittelt den Teilnehmern einen Einstieg und Überblick über den organisatorischen und inhaltlichen Modulfahrplan über die gesamte Ausbildung. Die Anforderungen an die Zertifizierung werden vermittelt.

Modul 2: Rolle des Coach und Coachee
In Modul 2 wird das Verständnis für die Rolle des Coaches und Coachees vermittelt. Die Abbildung der Wirklichkeit auf der inneren Landkarte ist bei jedem Menschen sehr unterschiedlich gestaltet. Im Coaching geht es im ersten Schritt darum, die Landkarte des Coachees zu erkennen, zu verstehen und anzuerkennen.

Modul 3: Der „rote Faden“: Ablauf des Coaching Prozesses
Der Coaching-Prozess ermöglicht eine Orientierung auf der Landkarte des Coachees mittels strukturierter Gesprächsführung. Im Rahmen dieses Moduls wird der Gesprächsführungsprozess vermittelt und trainiert, der für ein zielgerichtetes Business Coaching eine fundierte Basis bietet.

Modul 4: Das persönliche Erstgespräch im Coaching Prozess
Vertrauensbildende Maßnahmen sind der Türöffner im Erstgespräch. Wie dieses Gespräch geführt wird und welche Inhalte notwendig sind, wird praxisorientiert trainiert.

Modul 5: Coaching Methoden und Techniken: Die wichtigsten Coaching Werkzeuge
Diese Modul vermittelt Ihnen verschiedenste Techniken und Interventionen, die in bestimmten Situationen des Coachings zielführend eingesetzt werden. Im Seminar werden verschiedenste Techniken präsentiert und im Live-Coaching von den Teilnehmern erfahren.

Modul 6: Erfahrungsaustausch, Transfer-Sicherung, Zielerreichung und Abschluss im Coaching Prozess
Auch für den abschließenden Schritt im Coaching-Prozess gibt es Inhalte, die sowohl der Coach als auch der Coachee gemeinsam durchführen sollten. Erst dieser Prozessschritt führt zur Sicherung des Coaching-Erfolges.

Modul 7: Reflexion der Praxiserfahrung der Teilnehmer, Vorbereitung Zertifizierung, Seminarabschluss
Der Erwerb von Coaching-Kompetenz entsteht nicht durch intellektuelles Studium, sondern durch praktische Erfahrung im Coaching-Setting mit anschließendem Feedback. Das heißt, durch aktives Ausprobieren im Rahmen des Lehrgangs und gezieltes Einüben erlangen Sie Ihre Souveränität im Umgang mit den Coaching-Werkzeugen.

Ziel des Trainers ist zum Ende der Qualifizierung die kollegiale Beratung in der Gruppe zu etablieren, so dass den Teilnehmern in Zukunft ein Expertenforum für ungelöste Fragen zur Verfügung steht.

IHK Zertifikat
Die Teilnehmer*innen erhalten am Ende, nach bestandenem Test ein Zertifikat der IHK Offenbach.

Voraussetzungen

Zielgruppe
Arbeitnehmer, Leitende Angestellte, Führungskräfte oder Verantwortliche in Personalabteilungen, die ihre eigene Kompetenz im Tagesgeschäft stärken wollen, ihre Persönlichkeit weiterentwickeln möchten und die ihre Mitarbeiter ausbilden und fördern möchten.

Förderungen

Termine & Preise

Starttermine

  1. 24.02.2021 (80 Stunden)
  2. 29.09.2021 (80 Stunden)

Preise

Preis pro Person:

4.970,– Euro netto

Umsatzsteuer befreit nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG. Inkl. Lehrgangsunterlagen und Bewirtung durch Landgasthof und Hotel Alte Bergmühle